schliessen
Startseite
Vorstand
Inner Wheel
Projekte
Termine
Galerie
Treffen/Kontakt
Intern

04.05.2020

Baumpflanzung IWC Bad Nauheim - Friedberg

Zum „Tag der Guten Tat“ waren die Clubs von der Nationalen Repräsentantin aller deutschen InnerWheelerinnen aufgerufen, einen Baum zu pflanzen. In Bad Nauheim wurde in Kooperation mit der Stadtverwaltung ein Ginkgo von schon stattlicher Größe im kleinen städtischen Park am Karlsbrunnen gepflanzt.

Zu dem Zeitpunkt hatten die Vorsichtsmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie schon eingesetzt, so dass die Aktion in Etappen erfolgen muss: die städtischen Gärtner haben den Baum bereits im März gesetzt, einzelne InnerWheel-Freundinnen haben ihn nach und nach besucht und bewundert, ein Gruppenfoto wird später nachgeholt.


02.12.1919

Herbstbasar

Die Wintersonne strömte durch die hohen Fenster der Wilhelmskirche, die Besucher strömten in den festlich geschmückten Saal: Unser Herbstbasar war erneut ein voller Erfolg. Gebasteltes und Genähtes fand großen Anklang, Gebackenes und Gekochtes wurde teilweise direkt an den gemütlichen Tischen genossen. Viele erwarben einen liebevoll dekorierten Adventskranz oder Mistelzweig.

Alle Überschüsse werden für gute Zwecke gespendet. Ein Teil der Einnahmen ist in diesem Jahr für Bewegungsgeräte in einer Seniorenresidenz gedacht.

In Bad Nauheim und Friedberg engagieren sich Frauen im internationalen Serviceclub InnerWheel seit 2014, in Deutschland nun schon seit 50 Jahren. Inner Wheel stellt die Freundschaft und den Dienst am Nächsten in den Vordergrund. InnerWheel Deutschland ist mit fast 9.000 Mitgliedern das drittgrößte InnerWheel-Land nach der Gründungsnation England und Indien. Als anerkannte Nicht-Regierungs-Organisation (NGO) hat International InnerWheel auch Beobachterstatus im Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen.

Dr. Karen Heppe, IWC Bad Nauheim-Friedberg


29. Juli 2018

Basar-Premiere zugunsten JUKA-Wagen

Der erste Herbst-Basar des noch jungen Inner Wheel Clubs Bad Nauheim-Friedberg (IWC) im letzten November machte es möglich, den Verein JUKA, Förderverein für Jugendkultur und Jugendarbeit e.V. bei der Neugestaltung eines Wohnwagens als „Vereinsheim“ finanziell zu unterstützen. IWC Past-Präsidentin Sabine Zettl, die den Kontakt zum JUKA hergestellt hatte, und die neue Präsidentin Beate Klein übergaben mit einigen weiteren Club-Freundinnen den symbolischen Scheck an die Vereinsvorstände Tom und Nils Hasport und Tobias Sofke sowie weitere Mitglieder. Im Rahmen des Freiraumfestivals im Sprudelhof wurde der umgebaute Wohnwagen kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt.

Für Samstag, den 24. November ist der nächste Herbstbasar des Inner Wheel Clubs geplant, von 11-18 Uhr in der Bad Nauheimer Wilhelmskirche. Angeboten werden schöne und nützliche Dinge wie jahreszeitliche Dekorationen, Marmeladen, Liköre, Geschenkideen und auch schon Weihnachtsplätzchen. Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ist gegeben. Der Club freut sich auf Besucher. Ein Teil der diesjährigen Erlöse soll an die Hausaufgabenhilfe des Deutschen Roten Kreuzes in Münzenberg-Gambach gehen.

   |   
   |   
   |